Lotto Brandenburg bloggt

Der offizielle Unternehmensblog von Lotto Brandenburg

Eurojackpot verwirklicht die europäische Idee

Andere Länder, andere Sitten: Jedes europäische Land hat seine eigene Kultur. Doch 17 Staaten haben seit 2012 eines gemeinsam: sie bieten die Lotterie Eurojackpot an. Um sich regelmäßig abzustimmen, treffen sich die einzelnen Lotteriegesellschaften alle sechs Monate. Wie so ein Treffen abläuft, habe ich vor Kurzem selbst erlebt.

Seit fünf Jahren sind nunmehr 17 europäische Länder in einer gemeinsamen Lotterie vereint. Zwanzig Jahre nach dem Vertrag von Maastricht und zehn Jahre nach der Einführung des Euro als gemeinsame europäische Währung wurde 2012 mit Eurojackpot ein europäisches Projekt im Lotteriebereich verwirklicht, an dem deutsche Lottogesellschaften aktiv mitwirkten. Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Italien, Island, Kroatien, Niederlande, Lettland, Litauen, Norwegen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn sind mit insgesamt 270 Millionen Einwohnern in der Eurojackpot-Kooperation in Vielfalt geeint. Auch Lotto Brandenburg ist einer der 16 deutschen Vertragspartner und von Beginn an dabei.

In der Karte sind die 17 Länder rot markiert, die an der europäischen Lotterie Eurojackpot teilnehmen.

14. Eurojackpot-Sitzung in Prag

Das harmonische Zusammenwirken in der Lotteriegemeinschaft wird mit halbjährlichen Kooperationssitzungen begleitet. Im ersten Halbjahr 2017 fand die 14. Eurojackpot-Sitzung der europäischen Kooperation in Prag statt. Erstmalig nahm ich persönlich teil. Herzlich begrüßt wurden die ca. 40 Teilnehmer vom Gastgeber, dem Geschäftsführer der tschechischen Lotteriegesellschaft Sazka, Robert Chvátal. Als Vorsitzender der europäischen Kooperation leitete Andreas Kötter, Geschäftsführer Westlotto, die eintägige Sitzung. Die Tagesordnung war umfangreich, die Diskussion lebhaft und die Beschlussfassung professionell. Beispielsweise wurden Vorschläge zu produkttechnischen Themen vorgestellt, die vorab in kleineren Arbeitsgruppen erarbeitet wurden.

Auch die beiden Kontrollzentren in Münster und Kopenhagen berichteten von ihrer Arbeit. Denn nach Annahmeschluss meldet jede Lotteriegesellschaft ihre gespielten Kombinationen an die Kontrollzentren, die diese auswerten und nach jeder Ziehung die Gewinnquoten ermitteln.

Im Kontrollzentrum in Münster sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Westlotto für einen reibungslosen Ablauf der Gewinnquotenermittlung von Eurojackpot zuständig.

Im Kontrollzentrum in Münster sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Westlotto für einen reibungslosen Ablauf der Gewinnquotenermittlung zuständig.

Vielfältige Themen

Welche Regeln gelten, wenn es auf Grund von Feiertagen zu Abweichungen von standardisierten Prozessen und Zeiten kommt? Auf Basis des Feiertagskalenders in den einzelnen Lotteriegesellschaften bildet nun ein hier gefasster Beschluss die Grundlage für entsprechende Vorbereitungen zu Meldungen und Veröffentlichungen von Gewinnzahlen und Quoten.

Weiterhin wurde die Umsetzung eines neuen Eurojackpot-Logos auf den Internetseiten der Gesellschaften diskutiert. Einen Erfahrungsaustausch gab es zur Bekanntgabe der Ziehungsergebnisse in den einzelnen Ländern. Einheitlich ist die Präsentation der Gewinnzahlen in den Lotto-Verkaufsstellen und im Internet sowie in Tageszeitungen. In Kroatien, Slowenien und Lettland gibt es darüber hinaus stimmungsvolle TV-Shows. Sehr angeregt wurde über Aufnahmeanträge von weiteren europäischen Ländern gesprochen. Im Herbst 2017 ist eine Verstärkung der Kooperation geplant.

Die Eurojackpot-Ziehung wird in Kroatien im Fernsehen übertragen und von Mirna Maras moderiert.

Sich den Veränderungen des Marktes stellen

Ich empfand insbesondere die vertiefenden Gespräche mit europäischen Partnern am Rande der Sitzung als spannend. Es zeigte sich, dass sich die enormen Herausforderungen der staatlichen Lotteriegesellschaften durchaus ähneln. Denn die Lebens- und Einkaufsgewohnheiten der Menschen ändern sich radikal und revolutionäre Technologien beeinflussen auch unser Geschäft. Wir müssen uns kontinuierlich weiterentwickeln, um unseren staatlichen Auftrag zu erfüllen: alle Spielwünsche auf unser Angebot zu lenken.

100. Eurojackpot-Millionär gesucht

Jeden Freitag gibt es die Chance, bei der Eurojackpot-Ziehung mindestens 10 Millionen Euro zu gewinnen. Den ultimativen Millionengewinn konnten bisher 98 Millionäre erzielen. Davon stammen allein 52 aus Deutschland. In Brandenburg gab es bisher insgesamt 14 Großgewinne oberhalb der 100.000 Euro-Grenze.

In einer der kommenden Ziehungen erwarten wir ein ganz besonderes Jubiläum: den 100. Millionär seit der ersten Ziehung am 23. März 2012. Mitspielen geht in den Brandenburger Lotto-Verkaufsstellen oder unter www.lotto-brandenburg.de. Vielleicht kommt der 100. Millionär ja aus Brandenburg.

Für 52 Eurojackpot-Gewinnende aus Deutschland bereits Realität: Ein Leben mit Lotterie-Millionen.

Für 52 Eurojackpot-Gewinnende aus Deutschland bereits Realität: Ein Leben mit Lotterie-Millionen.

Wie stellst du dir ein Leben mit einem Millionengewinn vor?

The following two tabs change content below.

Anja Bohms

Geschäftsführerin bei Lotto Brandenburg
Seit 15. September 2014 bin ich in der Geschäftsführung von Lotto Brandenburg engagiert. Dabei treibe ich besonders die Ausrichtung des Unternehmens auf das digitale Zeitalter voran. Denn: Wer heute nicht online ist, existiert nicht.

1 Kommentar

  1. Heidi Behrendt

    21.07.2017 at 10:05

    Sehr geehrte Frau Bohms,
    Sie haben die inspirierende Stimmung der Sitzung des General Assembly in Prag sehr gut wiedergegeben – ein interessanter Blog!

    Herzliche Grüße
    Heidi Behrendt
    Administration Unit Eurojackpot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*